Eisenbahn Archiv Braunschweig

Stiftung Eisenbahn Archiv Braunschweig
Karl-Heinz Bebensee: Eisenbahn-Fotografien

"Der Schienenverkehr hat sich in den letzten 50 Jahren grundlegend gewandelt. Der Bau des neuen Braunschweiger Hauptbahnhofs und dessen Inbetriebnahme im Oktober 1960 stellen sicherlich die sichtbarste Veränderung für die Öffentlichkeit dar. Moderne, sachlich schlichte Architektur trifft auf die Dampftechnik in der Zugförderung, die 1960 in unserer Region noch den Alltag im Schienenverkehr dominierte. Diese reizvollen Gegensätze sind aus der Sicht eines Flaneurs am Schienenstrang in zahlreichen Farbdias dokumentiert." (Christian Ernst - Stiftung Eisenbahn Archiv Braunschweig)
Der "Flaneur am Schienenstrang", wie Christian Ernst ihn so treffend bezeichnet, ist der Wahl-Braunschweiger Fotograf und Eisenbahnfreund Karl-Heinz Bebensee. 1938 in Hamburg geboren und in Husum aufgewachsen, im Lehrberuf Bäcker, ist er von 1957 bis 1966 bei der Bundeswehr in Braunschweig. Im Anschluss daran ist er bei Foto-Lange und ab ca. 1969 bis zu seinem Ruhestand bei Rollei beschäftigt. Seine private Leidenschaft gilt gleichermaßen der Eisenbahn und der Fotografie. Ohne Führerschein unternimmt er seine zahllosen Fototouren: natürlich mit der Bundesbahn - und dem Fahrrad.
Seit den späten 1950-ger Jahren bis zur Jahrtausendwende entsteht so ein beeindruckendes fotografisches Werk: als Schwarz/Weiß-Fotografie in den Anfängen und in den folgenden Jahrzehnten dann auf Farbdiafilm. Es thematisiert im Wesentlichen den Schienenverkehr in der Region Braunschweig und darüber hinaus in Teilen Nord- und auch Süddeutschlands. In der weiten Zeitspanne von über 40 Jahren spiegeln Karl-Heinz Bebensees Fotografien den historischen Wandel im Eisenbahnverkehr und - en passant - auch so manchen Wandel in Kultur und Gesellschaft.
Neben der bemerkenswerten technischen Finesse, ist es die herausragende ästhetische Qualität, mit der die Fotografien von Karl-Heinz Bebensee ihren hervorgehobenen Rang in der Eisenbahn-Fotografie begründen. Mit seinem ausgeprägten Sinn für Perspektive und Bildaufbau, dem gezielten Einsatz von Farbe und Licht, seinem schon früh sichtbaren Blick für (ungestellte) Inszenierungen und später in seinen kraftvoll inszenierten Stimmungen - überall zeigt sich die fotografische Meisterschaft Karl-Heinz Bebensees.
Mit seinem Tod im Juni 2012 hinterlässt Karl-Heinz Bebensee eine riesige Fotosammlung, die akut im Sperrmüll zu enden droht. Davon alarmiert, finden sich acht Braunschweiger Eisenbahnfreunde zusammen. Aus dem spontanen Ziel, die Sammlung einfach nur zu retten, entsteht die Eisenbahn Archiv Braunschweig GbR.
Selbst gestellte Aufgabe der Gesellschafter ist es, in aufwändiger Arbeit die ca. 40.000 Farbdias und SW-Negative dauerhaft zu archivieren, zu katalogisieren und zu digitalisieren. Langfristiges Ziel ist es, einen Teil der Fotografien in Ausstellungen und Publikationen der Öffentlichkeit zugänglich machen zu können. Seit dem 25. Januar 2017 ist das Eisenbahn Archiv Braunschweig eine gemeinnützige Stiftung.

Damit Sie die herausragendsten Fotografien von Karl-Heinz Bebensee erwerben können, hat die Stiftung Eisenbahn Archiv Braunschweig eine Vertriebszusammenarbeit mit der Galerie Kaphammel vereinbart, deren Erlöse der weiteren Arbeit der Stiftung wesentlich zugute kommen.
In strenger Absprache mit der Stiftung erhalten Sie bei der Galerie Kaphammel eine Auswahl der besten Fotografien auf folgenden Medien:

- Lichtechter D-Print auf Fotopapier mit Aluminiumrahmen mit interferrenzoptisch entspiegeltem Glas,
42 x 59,4 cm: 249,00 €
- Lichtechter D-Print auf Aludibond 70 x 100 cm: 360,00 €
Weitere Formate auf Anfrage
Mindestformat 42 x 59,4 cm
Copyright für alle Fotografien: Stiftung Eisenbahn Archiv Braunschweig

BS HBF 1959

Kaelble Straßenroller Ackerstraße, Ende 50er Jahre

3 Güterzüge, SZ Beddingen, 1975

Abendstimmung BS HBF, 1974

 

Güterzug nach Lehrte, Wierthe 1972

BS HBF 1959

BS, Alte Frankfurter Str., um 1960

Dampf im Neonlicht, SZ-Beddingen, 1975

Dampflok Ausbesserungswerk BS, 1970

 

BS, 1970

Lok der Baureihe 03 im neuen BSer HBF., nach 1960

BS HBF, 1974

Nachtstimmung vor Hochofenabstich, SZ Beddingen, 1974

Eilzug nach Goslar, BS HBF, 1975

 

Dampflok und Diesellok, BS Hbf., ca 1974

Schnellzuglok 10 001, Kassel 1962

Emden 1964

Uelzen 1966

TEE 1966

Hamburg HBF 1964

Hoheweg 60er Jahre

BS HBF 1966

Teufelsspring bei Broitzem 1968

Helmstedt, 60er Jahre

BS Rangierbahnhof 1964

Altenbeken 1966

Vechelde 1967

Teufelsspring bei Broitzem 1968

Kohlezug, BS Rangierbahnhof 1969

Bebenroth-Tunnel bei Eichenberg 60er Jahre

Lok der DDR Reichsbahn, Betriebswerk Helmstedt, 1969

 

Rendsburg 1964

Ackerstr. 1966

Neubaukessel, BS Hbf. 1966

Rangierlok BS HBF 1967

Diesellok Probefahrt, Husum 1970

Diesellok 216 bei Peine 1970

Broitzem 1971

Ausbesserungswerk BS 1971

 

Ausbesserungswerk BS 1971

 

 

 

 

 

Schweißarbeiten im Ausbesserungswerk BS 1970

 

 

 

 

 

 

Broitzem 1973

Braunschweig 1973